Aktuelles
 
29.02.2016 14:30

ZurückUnternehmen des Monats

im Februar 2016

 

SFP Prüfmittelüberwachung in Wehingen ist Unternehmen des Monats Februar 2016

Wehingen. Neun Frauen, die Geschäftsführerin Elisabeth Steiner zu Fachkräften qualifiziert hat und ein modernes, 350 Quadratmeter großes Prüf – und Kalibrierlabor – zu finden ist all das bei der  Wehinger Firma SFP Prüfmittelüberwachung. Der Betrieb wurde nun von der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg zum Unternehmen des Monats Februar 2016 ausgezeichnet, denn die unabhängige Jury war überzeugt von der besonderen Produktidee, zu der im vergangenen Jahr auch die herausragende Auszeichnung als eines der innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand, das TOP-100-Siegel hinzu kam. Elisabeth Steiner und ihre acht Mitarbeiterinnen nahmen nun stolz die Urkunde vom Geschäftsführer der regionalen Wirtschaftsförderung Heinz-Rudi Link entgegen. Wehingens Bürgermeister Josef Bär, IHK-Präsident Dieter Teufel, Ute und Berthold Villing von der Business-School Alb-Schwarzwald überbrachten ihre Glückwünsche.

 Die Inhaberin und Geschäftsführerin Elisabeth Steiner legte 1992 den Grundstein des Unternehmens und begann damals mit dem Handel von Drehteilen. 1994 legte sie ihre Prüfung als Zerspanungsmechanikerin ab und erweiterte das Angebot ihres Unternehmens um messtechnische Dienstleistungen. Heute ist der Leitspruch der SFP Prüfmittelüberwachung „Wir können nicht anders – Präzision ist unser Leben“.

„Obwohl wir den Preis an das Unternehmen des Monats vergeben, will ich die persönlichen Leistungen der Unternehmerin Elisabeth Steiner nicht verschweigen“, sagte Heinz-Rudi Link und sprach vom „Weiterbildungsehrgeiz“ der Inhaberin des Gewinnerbetriebes. Mit 55 Jahren begann sie ihr Bachelor Studium, Fachrichtung Business Administration an der Business-School Alb-Schwarzwald, das sie erfolgreich abschloss. 

IHK-Präsident Dieter Teufel zeigte sich beeindruckt von der Geschichte des Unternehmens. Die Auszeichnung zum Unternehmen des Monats mache immer wieder sichtbar, welche Vielfalt an Branchen in der Region vertreten sind.Gerade die Mittelstandsbetriebe prägen und tragen die Region, betonte Teufel.

Wehingens Bürgermeister Josef Bär gratulierte im Namen der Gemeinde und freute sich mit der Unternehmerfamilie Steiner und dem gesamten Unternehmen. Er nannte Elisabeth Steiner ein Energiebündel, das sich nie aufhalten lässt.Bei einem Rundgang durch das Unternehmen und das Labor lernten die Gäste die verschiedenen Tätigkeitsbereiche kennen.

BU:(v.r.) Berthold Villing, Ute Villing (Business-School Alb-Schwarzwald), Heinz-Rudi Link (Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg), Elisabeth Steiner (SFP Prüfmittelüberwachung), Dieter Teufel (Präsident der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg), Josef Bär (Bürgermeister von Wehingen) (4.v.l.), Manfred Steiner (2.v.l.) und die Mitarbeiterinnen des Unternehmens SFP Prüfmittelüberwachung in Wehingen.

Download: Pressebericht (PDF)